Freie Grundschule Quickborn
stock.adobe.com / Stockwerk-Fotodesign
Nach einem halben Jahr Auslandsaufenthalt in Argentinien ist Frau Tina Rödiger wieder zurückgekehrt und seit Januar 2019 wieder als stellvertretende Schulleiterin sowie Lehrkraft tätig. 

„Und so schreitet das Kind von einer Eroberung zur nächsten fort, in einem unablässigen Vibrieren von Lebenskraft, das wir alle kennen und als „Freude und Glück der Kindheit bezeichnen.“
                                                                                            

Das ist einer von vielen Gründen, warum ich mich für den Beruf als Grundschullehrerin entschieden habe. Ich finde es spannend, die Schülerinnen und Schüler bei ihren Eroberungen zu begleiten und sie beim selbstentdeckenden Lernen zu unterstützen.
Ich mag es, die Augen der Kinder leuchten zu sehen, wenn sie Spaß am Lernen haben und es nicht als pure Pflicht empfinden.
Darüber hinaus ist mir eine vertrauens- und respektvolle Beziehungen zu den Schülerinnen und Schülern sehr wichtig und ich versuche ihnen stets auf Augenhöhe zu begegnen. Viele Entscheidungen lasse ich meine Schüler treffen und fördere die Kreativität und die Kompetenz, für sich und die Klasse Verantwortung zu übernehmen.
Als leidenschaftliche Sportlehrerin ist mir außerdem die Freude an der Bewegung sehr wichtig, welche ich sowohl im Sportunterricht als auch in anderen Fächern fördere.
Nach meinem Studium in Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Psychologie habe ich das Montessori Diplom erworben und an vielen Qualifizierungskursen am Landesinstitut für Hamburg teilgenommen.
Seit August 2012 bin ich nun an der Freien Grundschule Quickborn tätig und werde im kommenden Schuljahr wieder eine Klassenführung übernehmen. 
Da ich mein weiteres Studium in Schulmanagement abschließen werde, freue ich mich meine erworbenen Kompetenzen als stellvertretende Schulleiterin nun anwenden zu können.

Ihre Tina Rödiger